Fachmesse Expolife – wir machen uns schlau für Sie!

Liebe Kunden,

vom 27.04.2017 bis 29.04.2017 ist die Fachmesse Expolife in Kassel.

Wir das Team vom Sanitätshaus Schäfer sind vom 28.04.2017 bis 29.04.2017 für Sie vor Ort um die neusten Entwicklungen auf dem Markt für Sie in Augenschein zu nehmen!

Aus diesen Gründen ist unser Geschäft an diesen beiden Tagen geschlossen.

Ab dem 02.05.2017 sind wir wieder für Sie da!

Ihr Sani-Schäfer Team

Usinger Frühling – Verkaufsoffener Sonntag – 02. April 2017

Liebe Kundschaft,

am 02. April laden wir Sie herzlich ein von 12-18 Uhr bei uns vorbei zuschauen.

Frau Astrid Klamann ist bei uns zu Besuch und bietet eine kostenlose Stoffwechselmessung an.

Wollen Sie vorab darüber mehr erfahren klicken Sie HIER.

Außerdem machen wir einen großen Schuhrausverkauf aller auf Lager stehenden Schuhe der Marken Dr. Comfort, Slowlie, Perpedes und Duflex zu attraktiven Preisen.
Sollten Sie in unserem Lagersortiment nichts finden, aber sich ein neues Schuhpaar gönnen wollen, schenken wir Ihnen 10% zur Neubestellung.

Wir freuen uns auf Sie
Ihr Sani-Schäfer Team

Das alte Jahr geht – das neue Jahr klopft schon an…

weihnachten

Liebe Kunden,

Das ganze Sani-Schäfer-Team wünscht all unseren Kunden gesegnete Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2017.

Wir danken für Ihr entgegen gebrachtes Vertrauen und freuen uns Sie im neuen Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Sani-Schäfer Team


Vom 24.12.2016 12:00 Uhr bis 03.01.2017 ist unser Geschäft geschlossen.

Entspannen & genießen! – das neue mavida Magazin

Mavida_Magazin_03_2016

Liebe Kunden,

das neue mavida Gesundheit & Wohlbefinden eMagazin 03-2016 ist jetzt in der neuen Version mit dem Thema „Entspannen & genießen!“ online und Sie können es bequem Online lesen oder auch gerne bei uns im Sanitätshaus Schäfer in der Kreuzgasse 16 in Usingen mitnehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Viele Grüße
Katharina Distler
Sanitätshaus Schäfer

Wir suchen Dich/Sie!

20160817-053-COLOR

Für unser Sanitätshaus in Usingen vergeben wir ab sofort eine Teilzeitstelle (20-30 Std./Woche) als Verwaltungsangestelle/r.

„Gesundheit, Von Mensch zu Mensch für Menschen“ – das ist unser Motto im Sanitätshaus Schäfer. Seit der Unternehmensgründung vor 30 Jahren haben wir uns zu einem erfolgreichen Unternehmen der Gesundheitsbranche in unserer Region entwickelt. Diese Spitzenposition wollen wir in Zukunft natürlich ausbauen.

Möchten Sie uns auf diesem Weg begleiten?

Zu ihren Aufgaben gehören Verwaltungs-und Bürovorgänge, Pflege von Stammdaten, Abwicklung von Kundenanfragen per Telefon, Reklamationsabwicklung. Wareneingang mit Kommissionierung. Kommunikation mit Krankenkassen, Kunden, Lieferanten und Verordnern. Sowie Erfassung von Patientendaten, Abrechnungs- und Buchhaltungsvorbereitung .

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Abgeschlossene Ausbildung
  • Zuverlässigkeit, Engagement, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • hohe Kunden- und Serviceorientierung
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Flexibilität
  • hohe Lernbereitschaft und schnelle Auffassungsgabe
  • EDV-Grundkenntnisse

Haben wir ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

Ihr Ansprechpartner:
Katharina Distler

Ihr Bewerbung könne Sie gerne schriftlich an Sanitätshaus Schäfer, Kreuzgasse 16, 61250 Usingen senden oder per Email an k.distler@sanitaetshausschaefer.de

Usinger Anzeiger: Neues Ambiente, bewährter Service

20160817-047-COLOR

Liebe Kunden,

vielleicht haben sie es schon gelesen, ich möchte jedoch nicht versäumen Sie auf einen Artikel im Usinger Anzeiger hinzuweisen der vor ein paar Tagen erschienen ist und auch Online gelesen werden kann.

Klicken Sie sich doch mal rein – USINGER ANZEIGER.

Waren Sie schon bei uns in den neuen Räumen? Mein Team und ich freuen uns auf Ihren Besuch.

Viele Grüße
Katharina Distler
Sanitätshaus Schäfer

Pflegetalk geht in die dritte Runde: „Banaler Unfall – große Konsequenzen“

2016-05-25 15_43_48-DerPflegetalk_Usinger_Anzeiger
Foto: Urbano – Usinger Anzeiger

Dieser Artikel ist auch Online beim Usinger-Anzeiger zu lesen.

USINGEN (cu). Der von Katharina Distler und Annett Fröhlich-Rehnert ins Leben gerufene Usinger Pflegetalk geht in die dritte Runde. Am Dienstag, dem 7. Juni, findet die nächste Veranstaltung statt. Die Referenten befassen sich an diesem Abend in der Hugenottenkirche mit dem Thema „Banaler Unfall – große Konsequenzen“. Beginn ist um 19 Uhr.

Als Gast konnte Dr. Dirk Moxter von den Hochtaunuskliniken gewonnen werden, der in diesem Bereich ein ausgewiesener Facharzt ist. Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie und Notfallmedizin sind seine Schwerpunkte. „Verletzung, Versorgung und was passiert danach?“ lautet der Titel seines Vortrages. Anhand von Fällen aus der Praxis wird er die gesundheitliche Folgen und Behandlungsmethoden bei konkreten Unfällen aufzeigen und den Heilungsverlauf erörtern, wie Fröhlich-Rehnert ankündigt.

Katharina Distler vom Sanitätshaus Schäfer beschreibt im Anschluss, wie die optimale Versorgung mit Hilfsmitteln wie Orthesen, Gehhilfen und vielem mehr in diesen Fällen aussieht und auf die Zusammenarbeit zwischen behandelndem Arzt und Sanitätshaus eingehen.

Zu den finanziellen Konsequenzen, die ein Unfall für den Betroffenen und seine Familie haben kann, informiert Fröhlich-Rehnert. Lohnfortzahlung, Krankengeld und Berufs- und Erwerbsunfähigkeit sind hierbei die Stichpunkte.

Unfälle passieren im Haushalt, bei der Arbeit, in Sport oder Verkehr – „so vielfältig die Ursachen sind, so vielfältig sind auch die Unfallbilder“, weiß Annett Fröhlich-Rehnert. Es kann jeden treffen, egal wie alt er ist. Ziel des Pflegetalks sei es, das Thema über die Dauer der Veranstaltungsreihe hinweg aus ganz verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten. Stand der letzte Pflegetalk mehr im Zeichen altersbedingter Pflegebedürftigkeit, so gehe es dieses Mal um Unfallfolgen, mit denen viele Menschen sich „mitten im Leben“ konfrontiert sehen und nicht erst, wenn sie vielleicht ohnehin schon pflegebedürftig sind. Ein Unfall könne gesundheitlich und seelisch viel anrichten, im schlimmsten Fall, sofern man ihn überlebe, ziehe er bleibende gravierende Schäden nach sich und im optimalen Fall heile alles aus und werde wieder gut.

Der Pflegetalk findet statt mit freundlicher Unterstützung von Bürgermeister Steffen Wernard, der am Abend die Gäste begrüßen wird. Aus organisatorischen Gründen bitten Distler und Fröhlich-Rehnert die Teilnehmer soweit möglich bis zum 30. Mai um Voranmeldung per E-Mail unter kontakt@info4g.de. Die Teilnahme ist jedoch auch spontan ohne Anmeldung möglich, wie die Initiatorinnen ergänzen.

Dieser Artikel ist auch Online beim Usinger-Anzeiger zu lesen.

Die 3. Gesundheitsmesse „Gesund und Fit im Usinger Land“ steht vor der Tür

Layout 1

Liebe Kunden,

bald ist es wieder so weit, die 3. Gesundheitsmesse „Gesund und Fit im Usinger Land“ steht vor der Tür und die Vorbereitungen sind schon im vollen Gange. Merken Sie sich heute schon dieses Datum 23. und 24. April 2016!

Auch diesmal freuen wir uns auf ihren Besuch.

Ihr Sani-Schäfer Team